Was ist psychoanalytisch-systemische Therapie und Beratung?

Systemische Therapie, auch Familientherapie oder ressourcenorientierte Therapie genannt, hat den Nachweis der therapeutischen Wirksamkeit erbracht.  Mehr Infos dazu hier

Die Kombination aus Systemischer Therapie und tiefenpsychologischem Verständnis fördert die Verbesserung der sozialen Beziehungen und die Beziehung zu sich selbst.

Zur Therapie gehen  - kein leichter Schritt

Auch wenn manche Gefühle oder Verhaltensweisen zunächst schwer nachzuvollziehen sind, erweisen sie sich nach einem freundlichen Blick auf die Zusammenhänge meist als verständlich.

Wer sich dennoch befangen fühlt in Bezug auf seine seelischen Beschwerden, sollte wissen, daß man in einer Konsultation selbst bestimmt, wann und über was gesprochen wird.

Erst die Orientierung dann die Therapie

Im Orientierungsgespräch können Sie für Sie schauen ob die Wellenlänge stimmt. Ausserdem betrachtet man gemeinsam, welche Ziele in Bezug auf Ihr Wohlbefinden Sie erreichen möchten und wie erste Schritte in diese Richtung aussehen könnten. Ob und wie viele weitere Konsultationen stattfinden und wie lang der Abstand zwischen den Gesprächen liegt, entscheiden Sie jeweils selbst. 

Und was passiert in der Therapie?

Unter: Therapeutische Methoden" erfahren Sie mehr über Wertvorstellungen und Vorgehensweisen in der Beratung und Therapie.

Wann kann Therapie helfen?

Ob bei Panikattacken oder Prüfungsangst, bei Burn-Out oder Depression, in Krisen nicht nur bei Erwachsenen sondern auch bei Jugendlichen oder Kindern hat sich psychoanalytisch-systemische Beratung oder Therapie bewährt.

Unter Indikationen finden Sie einige Beispiele für besondere Lebenssituationen und seelische Beschwerden.

Gute Gründe eine Beratung oder Therapie privat zu finanzieren

Zeitnahe Termine. Die Zahl der kassenzugelassenen Therapeuten entspricht zur Zeit nicht dem tatsächlichen Bedarf, dadurch sind die Wartezeiten auf einen Therapieplatz oft sehr lang. In meiner privaten Praxis bekommen Sie bei akutem Bedarf zeitnah einen Termin.

Verbeamtung Bei der Gesundheitsprüfung zur Verbeamtung wird auch die Schweigepflicht eines Psychotherapeuten aufgehoben. Eine seelische Krise stellt zwar kein Hindernis bei der Verbeamtung dar, dennoch möchten manche Menschen ihre Therapie oder Beratung lieber ganz für sich behalten.

Berufsunfähigkeitsversicherung Wer eine Versicherung gegen Berufsunfähigkeit abschliessen will, muss bei der Gesundheitsprüfung eine Psychotherapie angeben, auch wenn sie schon 5-10 Jahre zurückliegt. Die meisten Versicherungen verweigern nach einer Therapie den Vertragsabschluss oder bieten nur noch einen Vertrag an, der Berufsunfähigkeit durch psychische Bechwerden ausschließt.

Welche Kosten durch eine privat finanzierte Beratung oder Therapie entstehen finden Sie auf der Seite "Praxisinformationen"